Spanische Konzertgitarre HERMANOS SANCHIS LOPEZ Modell 1 EXTRA CONCIERTO - vollmassiv - Zedern Decke -Palisander + Koffer

  • Hochwertige Neuware
  • USA, Versandkosten: $ 91,60
  • Versandzeit 10-15 Werktage
  • Versicherter Versand
  • Optimal eingestellt
  • 2 Jahre Herstellergarantie!

verfügbar auf Anfrage - verfügbar auf Anfrage

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Gitarrenbau und Reparatursektor sind wir der Überzeugung dass auch heute noch die besten Konzertgitarren im Mutterland Spanien gebaut werden. So führen wir überwiegend Konzertgitarren aus kleinen traditionsreichen spanischen Familienbetrieben welche seit vielen Generationen tätig sind und über einen sehr großen Erfahrungsschatz verfügen. Nirgendwo anders auf der Welt ist der Konzertgitarrenbau mit all seinen Details und Methoden so ausgereift wie hier. Durch die großen bekannten Gitarrenfabriken meist überschattet und häufig nur Insidern bekannt, sind es gerade die Instrumente der kleinen spanischen Hersteller welche in punkto Klang, Verarbeitung und Preis-Leistungs-Verhältnis kaum zu überbieten sind.

  • Excellente handgemachte vollmassive Konzertgitarre aus dem kleinen spanischen Familienbetrieb Sanchis Lopez
  • Die Gitarrenbauerfamilie wurde vor allem unter der Führung des Vaters Ricardo Sanchis Carpio sehr bekannt
  • Super Verarbeitung (einzel in Handarbeit gefertigt)
  • Das Modell EXTRA CONCIERTO ist dem Modell 1B klanglich in allen Disziplinen um längen überlegen
  • Extrem druckvoller warmer Ton mit wunderschönen brillanten singenden Höhen
  • Genialer Dynamikumfang
  • Geniale Trennschärfe und Differenzierung der einzelnen Noten
  • Sehr ausgewogenes Gesamtklangbild
  • Durch sehr gute Ansprache extrem leicht zu bespielen
  • 65cm Mensur
  • Decke: Sehr schöne massive Zedern-Decke allerbester Qualität
  • Boden und Zargen sind aus bestem massivem dunklem ostindischen Palisander
  • Steg: Palisander
  • Stegeinlage und Sattel aus Rinderknochen
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Die Griffbrettbreite ist Standard 52,5mm am Sattel und 64mm am 12ten Bund
  • Leicht gängige Mechanik / Vergoldet
  • Randeinlagen bestehend aus 5 feinen Spänen Deckenseitig und 3 Bodenseitig. Auch zur Zarge hin und über die Bodenmittelfuge verlaufend
  • Schöne eingelegte Schallochrosette
  • Transparenter Hochglanzlack
  • Besonderheiten: leicht gewölbte Decke
  • Zubehör: Original Holzkoffer / Gefüttert / Kunstlederüberzug
  • Saitenlage und Sattel des Instruments werden in unserer Werkstatt optimal eingestellt
  • Wir bauen auf Wunsch auch Tonabnehmer ein. > Unsere Angebote <
Ab dem 02.01.2017 erhalten sie von uns mit jeder Rechnung einen Herkunftsnachweis darüber, dass die bei diesem Instrument verwendeten Palisander- oder Bubinga-Hölzer aus legalem Bestand und Handel stammen.
Für die Ausstellung der dafür erforderlichen Ausfuhrdokumente benötigen die deutschen Zollbehörden etwa 14 Werktage. Bitte haben sie dafür Verständnis, dass sich die Gesamtversandzeit hierdurch verlängert.

Der Grund ist der folgende:
Auf der Artenschutzkonferenz in Johannesburg wurde im September 2016 beschlossen, dass alle Palisander- und Bubingaarten in den sogenannten CITES II Anhang aufgenommen werden. Die Einstufung in CITES II bedeutet, dass bereits ab 2. Januar 2017 der Handel mit diesen Hölzern weltweit zwar nicht verboten ist, aber kontrolliert wird. Für Hersteller, Groß- und Einzelhändler sowie Gitarrenbauer ergibt sich daraus eine Menge zusätzlicher Buchhaltung nicht aber für Sie als Endkunden.

Was bedeutet die Neuregelung für Musiker bzw. Eigentümer von Instrumenten?

Für den reinen Besitz sind keine Nachweisdokumente erforderlich.

Reisen innerhalb der EU:

Bei Reisen innerhalb der EU sind keine Vorkehrungen zu treffen.

Reisen in das Nicht-EU Ausland:

Bei der Reise in ein Nicht-EU Land ist die Mitnahme von Musikinstrumenten, die betroffene Hölzer beinhalten, ohne Vorlage von Dokumenten gestattet, sofern das Gewicht der von CITES II betroffenen Hölzer in allen Musikinstrumenten zusammen weniger als 10 KG beträgt. Das Gewicht von Transportbehältnissen und Zubehör wird nicht mit eingerechnet.

Weiterverkauf:
Für den Verkauf ist ein Nachweisdokument zu empfehlen. Dies ist in aller Regel die Handelsrechnung (erhalten sie von uns) oder eine Bestätigung, auf der der Verbrauch legaler CITES II Hölzer genannt wird. Sollten keine derartigen Nachweise vorliegen, kann der Zoll oder die örtliche zuständige Landesbehörde Produkte beschlagnahmen, wenn sie von privat zum Verkauf angeboten werden. Wer die Kaufbelege für seine vor dem 02.01.2017 erworbenen Instrumente aufbewahrt hat, oder anhand anderer eindeutiger Belege (z.B. Bestandsliste in der Steuererklärung, Importdokumente...) nachweisen kann, dass die Instrumente vor dem 02.01.2017 erworben wurden, sollte diese Belege gut aufbewahren und jeweils eine Kopie bei dem Instrument belassen. Weiter braucht man vorläufig nichts zu unternehmen.

© M.Berstecher, Bild- und Textmaterial dieser Seiten unterliegen dem Urheberrecht!